Schwalben sollen sich verstärkt ansiedeln

Auch in diesem Jahr hat der Artenschutzbeauftragte der Stadt Eltville Manfred Kremer und der Vorsitzende der SeniorenUnion Eltville Rudolf Kreckel mit Unterstützung des Betriebshofes in Eltville und Erbach wieder 5 Schwalbennistkästen aufgehängt, denn die Schwalben kommen jetzt bald aus dem Süden zurück.
Bereits im vergangenen Jahr wurden über 30 Nistkästen für Schwalben in Eltville aufgehängt, damit diese ihr Quartier beziehen können.
Die Aktion sensibilisierte die Bürgerinnen und Bürger und Manfred Kremer konnte bereits eine verstärkte Ansiedlung im letzten Jahr verzeichnen.
Wir hoffen natürlich, dass jetzt viele Schwalben in Eltville ihr neues Quartier beziehen und es dadurch in Eltville und den Ortsteilen gelingt, beide Arten von Schwalben weiter verstärkt anzusiedeln.

« 1. Seminar für Mitgliederbeauftragte in Eltville im Rheingauerhof Gut besuchter Stammtisch am 16. April 2018 der Senioren Union Eltville »