Der CDU-Ortsverband Rauenthal hat am Mittwoch seine diesjährige Mitgliederversammlung durchgeführt, bei der auch ein neuer Vorstand gewählt wurde. Zu Beginn der Veranstaltung gedachte die CDU zweier im vergangenen Jahr verstorbener Mitglieder - des langjährigen Ortsvorstehers Heinz Schneider und ihres Vorsitzenden Richard Storkebaum. "Beide haben sich um Rauenthal und um unsere Partei große Verdienste erworben und sind viel zu früh von uns gegangen," sagte der stellvertrende Vorsitzende Ingo Schon, der die Sitzung eröffnete.

Die Mitglieder freuten sich über eine überaus rege Beteiligung und die Teilnahme von Bürgermeister Patrick Kunkel und den beiden stv. Vorsitzenden des Stadtverbandes Kate Cahill und Sina Rampe.

In den Berichten ließen Ortsvorsteher Matthias Klein und Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon noch einmal die Arbeit der letzten beiden Jahre Revue passieren. Beide dankten den zahlreichen Aktiven, die in den vergangenen Jahren an den zentralen Projekten mitgewirkt hatten und verwiesen auf den Erfolg der Rauenthaler CDU insbesondere bei der Kommunalwahl im letzten Jahr. Aktuell sei das zentrale Projekt der Ausbau der Durchgangsstraße.

Anschließend berichtete Patrick Kunkel über die bevorstehende Wahl zum Amt des Eltviller Bürgermeisters am 4. März 2018 und warb bei den Mitgliedern um Unterstützung. Die Bilanz seiner mehr als 11 Jahre dauernden Amtszeit umfasse zum Beispiel die Tatsache, dass Eltville inzwischen zu einer absoluten Familienstadt geworden ist, die vor allem in der Kinderbetreuung hervorragend dasteht. Gleiches gelte für die finanzielle Lage der Stadt, die sich zunehmend positiv entwickle. Und auch in anderen Bereichen von Stadtentwicklung bis Sportstättenbau sowie von Wirtschaftsförderung bis Tourismusförderung und Landschaftsschutz gab es große Fortschritte. Ein besonderes Zeichen dafür sei die Finalteilnahme der Stadt am Deutschen Nachhaltigkeitspreis, bei welchem Eltville im laufenden Jahr 2017 einen der drei Podiumsplätze erreicht.

Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes wurde Nicole Mehl mit übergroßer Mehrheit zur neuen Vorsitzenden der CDU Rauenthal gewählt. Sie ist damit in der langen Geschichte des Verbandes die erste Frau in diesem Amt. Als ihre Stellvertreter wurden Christian Werner und Ingo Schon wiedergewählt. Schriftführer wurde erneut Frank Weschbach. Zu Beisitzern wählte die Versammlung Susanne Lohn-Thomke, Bernd Bammert, Klaus Bruns, Claudius Podebrad und Marco Sturm.

"Dieser Vorstand zeigt die starke Verankerung der CDU in unserem Ort," freute sich die neue Vorsitzende. "Wir haben in den vergangenen Jahren viel erreicht und werden auch in den nächsten Jahren dafür sorgen, dass Rauenthal lebens- und liebenswert bleibt. Dieser Vorstand verkörpert eine gesunde Mischung aus Jung und Alt und bildet damit einen hervorragenden Querschnitt unseres Ortes“, so Mehl weiter.

Abschließend versicherte die Vorsitzende dem Bürgermeister, dass "wir Dich bei den kommenden Wahlen mit Nachdruck unterstützen werden " und lud Groß und Klein zum kommenden Nikolausfest am 6.Dezember ein.

« CDU-Ortsverband Eltville wählt neuen Vorstand Mitgliederversammlung der CDU Erbach am 23. November 2017 »