Mitglieder der CDU Eltville , Frauen-Union und Senioren-Unionen begleiteten Petra Müller-Klepper, die Landtagskandidatin der CDU, am Tag der Deutschen Einheit zu der Veranstaltung des Verkehrsvereins Eltville „Herbst im Sonnenberg“.

Gestartet wurde bei herrlichem Sonnenschein mit dem Shuttle-Planwagen in der Weinhohle und es war ein besonderes Erlebnis durch die Weinberge zu fahren. Petra Müller-Klepper wurde vom Vorsitzenden des Verkehrsverkehrsverein Hans-Peter Korn und Henry Eschborn empfangen. Bei dieser Gelegenheit wurde sie auch gleich auf den Zustand des Sonnenberghäuschens hingewiesen, denn hier hat der Vandalismus wieder zugeschlagen und die Kupfer-Dachrinnen wurden gestohlen. Diese müssen dringend ersetzt werden und auch die versprayten Wände müssen neu gestaltet werden. Müller-Klepper sicherte zu, sich um eine Unterstützung zu kümmern.
Danach erfolgte die offizielle Begrüßung und Petra Müller-Klepper sprach auch einige Worte an die vielen Bürgerinnen und Bürger, die das schöne Wetter genutzt hatten, um den Tag der Deutschen Einheit im Sonnenberg zu verbringen. Sie dankte den Verantwortlichen und Mitgliedern des Verkehrsvereins Eltville mit Hans-Peter Korn an der Spitze für das vorbildliche ehrenamtliche Engagement im kulturellen Bereich und zur Pflege des Brauchtums. „Die Sorge für den Erhalt des Sonnenberghäuschens, die Herbstveranstaltung an diesem schönen Fleckchen Erde sowie die Ausrichtung der Kappeskerb sind drei Schwerpunkte, die besondere Anerkennung verdienen“, lobte die Abgeordnete. Es wurden viele Gespräche bei leckerer Wurst und gutem Wein bei musikalischer Umrahmung geführt und man genoß den herrlichen Blicken auf die Weinberge und den Rhein, bevor sie zur nächsten Veranstaltung musste.

« Seniorenunion auf der Landesgartenschau in Bad Schwalbach Politischer Nachmittag der SeniorenUnion bei Kaffee und Kuchen mit hochkarätigen Rednern hatte großen Zuspruch »