Rudolf Kreckel im Amt als Vorsitzender einstimmig bestätigt

In der vergangenen Woche wurde ein neuer Vorstand der Senioren-Union Eltville gewählt und Rudolf Kreckel wurde als Vorsitzender in seinem Amt einstimmig bestätigt. Er freute sich über die gut besuchte Mitgliederversammlung, die in der Rieslingscheune in Eltville stattfand und begrüßte die Mitglieder und Gäste bevor er in den Wahlvorgang einstieg.
Rudolf Kreckel begrüßte die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper, die als Versammlungsleiterin fungierte und anschließend über die geplanten Veränderungen und Arbeit im Hessischen Landtag berichtete.

Bericht des Vorsitzenden

Rudolf Kreckel berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der Seniorenunion Eltville seit der letzten Wahl.
2017 war ein Wahljahr und der politische Aschermittwoch und stand daher unter dem Thema Bundestagswahl. Im gleichen Jahr fand die Veranstaltung „ Wachsamer Nachbar, Sicherheit in unserer Stadt, Sicherheit auf der Straße“ statt sowie mehrere Stammtische und ein Tagesausflug nach Heidelberg und an die Nahe.
Zum Abschluss erinnerte er an die Glühweinaktion deren gesammelte Summe in Höhe von 500 Euro an die Kindergärten übergeben wurde.

2018 war wieder ein Wahljahr, und der politische Aschermittwoch stand daher ganz im Zeichen der Bürgermeister- und der Landtagswahl. Es folgten ein Tagesausflug nach Köln und unsere Schwalbenaktion, zu der nach Verteilung der Schwalben-Nistkästen und Installation alle Schwalbenfreunde ins Rathaus eingeladen wurden, um sie dort mit den entsprechenden Urkunden auszuzeichnen. Diese Aktion wurde nicht nur finanziell von dem zuständigen Umweltministerium unterstützt, sondern auch von unserem Bürgermeister Kunkel.
.
Natürlich fanden auch zahlreiche politische Veranstaltungen statt. Die Seniorenunion Eltville hatte vor der Landtagswahl zu einem politischen Nachmittag mit dem Innenminister Peter Beuth und der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper eingeladen und konnte im Hotel Frankenbach über 110 Personen begrüßen. Der Tag konnte stolz als gelungen verbucht werden. Im September fand der Tag der Senioren in Limburg statt – auch hier waren wir vertreten.
Im Herbst fand ein Gespräch in Sachen „Gemeindeschwester“ mit Frau Müller-Klepper, dem Bürgermeister Kunkel, Herrn Korte von dem VdK und Frau Dr. Roth und mir statt. Es ging um die Installation einer Gemeindeschwester in Eltville. Hier bin ich immer noch voller Zuversicht. Hierbei handelt es sich um ein Programm,. welches 2018 von der Landesregierung ausgeschrieben wurde und sich nun fest etabliert.

Rudolf Kreckel, der auch Kreisvorsitzender der Senioren-Union Rheingau-Taunus ist, nahm auch an der Delegiertenversammlung der Senioren-Union Deutschland in Magdeburg teil. Dort wurden von den Mitgliedern aus den Verbänden Anträge gestellt, darüber abgestimmt und an die Bundesregierung weitergeleitet.

Der Abschluss dieses ereignisreichen Jahres war die Weihnachtsfeier in der Klostermühle. Hier konnten auch wieder Neumitglieder begrüßt, aber auch neu gewonnen werden. Besonders erwähnen möchte der Vorsitzende Herrn Helmut Lask.
In 2019 haben wir mit einer Fahrt des Vorstandes begonnen, um eine Fahrt nach Frankfurt vorzubereiten.
Auch 2019 wird wieder ein Wahljahr und der inzwischen 4. Politische Aschermittwoch mit dem Europaabgeordneten Michael Gahler stand daher ganz im Zeichen der Europawahl und konnte sich in die Reihe der gelungenen Veranstaltungen einreihen. Hier wurden die Mitglieder und alle Bürger gebeten zur Europawahl zu gehen bzw. an der Briefwahl teilzunehmen.

Danach erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes und die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper, die die Versammlungsleitung übernommen hatte, stieg in den Wahlvorgang ein.

Gewählt wurden:
Vorsitzender: Rudolf Kreckel
Stellvertr. Vorsitzende: Gerhard Rabenecker und Joachim Weckel
Schriftführer: Thomas Reitberger
Kassierer: Horst Meyer
Beisitzer: Klaus Günter Hammer, Günter Hartel, Margit König, Manfred Kremer, Gisela Mills, Heribert Paas, Hans-Walter Pnischeck, Jutta Weber
Pressearbeit/Mitgliederbeauftragte: Linda Kreckel

Petra Müller-Klepper gratulierte dem neuen Vorstand und dankte der Senioren-Union für ihr Engagement mit den Worten „Ich danke von Herzen für das großartige Engagement der Senioren Union Eltville. Sie sind eine lebendige Gemeinschaft, die mitten unter den Menschen ist, die die Sicht der älteren Generation zu allen aktuellen Themen einbringt und die gezielt die Anliegen der Senioren aufgreift und erfolgreich ihre Interessen vertritt. Damit sind Sie ein Aktivposten der Union in dieser Stadt und unserer Region.“

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung fand der gemütliche Teil bei einem gemeinsamen Abendessen statt und es wurden die neuen Terminplanungen beraten.

« Große Resonanz beim Politischen Aschermittwoch und Auftakt zur Europawahl der Senioren-Union Eltville mit Michael Gahler